Kreisfinale Leichtathletik in Staufen

19.06.2018

 
 

Am 19.06.18 trafen sich 13 Schüler und Schülerinnen aus Klasse 5 und 6    um 7.30 Uhr an der Sparkasse in Stegen. Wir fuhren mit drei Autos (Frau Binder, Herr Kraus und Frau Wilkens) nach Staufen.

Der Wettkampf fand auf dem Sportgelände des Faustgymnasiums   in Staufen statt. Es kamen viele Schüler von unterschiedlichen Schulen   aus dem Landkreis. Wir waren das einzige Team,   das von einer Werkrealschule kam.

Um 9.00 Uhr war der erste Start für die Mädchen im Weitsprung. In unserer Gruppe   waren auch die Schüler vom BBZ Stegen eingeteilt. Dabei durften die drei, die sich für den fast gleichzeitigen 800m Lauf gemeldet hatten, als erste starten. Jeder hatte drei Sprünge, wobei der weiteste gewertet wurde.

Danach war der 75m Sprint mit Tiefstart an der Reihe. Wie immer war Kathi die Schnellste.

Um 11.00 Uhr war dann der Ballweitwurf dran, dort haben wir leider nicht so viele Punkte erzielt, da nur Kathi sehr weit werfen konnte.

Zwischendurch hat sich Finn mal wieder den Knöchel verstaucht und bekam ein Kühlakku für seinen Fuß. Trotzdem kämpfte er bis zum Schluss und ermöglichte so seiner Mannschaft die weitere Teilnahme.

Nach der Mittagspause ging es dann mit der 4 x 75m Staffel weiter; spontan übten wir noch die Übergabe des Staffelholzes vor Ort. Es klappte aber alles gut und wir siegten sogar

Bei der Siegerehrung um 14.00 Uhr gab es dann die Siegerurkunden für die Gruppen. Wir Mädchen verfehlten nur ganz knapp den Sieg gegen die um ein Jahr älteren   Mädchen vom BBZ Stegen. Auch die Jungen mussten sich mit dem zweiten Platz geschlagen geben.

In Anbetracht der Hitze war es ein erfolgreicher und spannender Wettkampf!

Um 14.30 Uhr sind wir dann alle erschöpft und zufrieden nach Stegen zurückgefahren.

Von Nadine Wilkens, Klasse 6